EILUN FEER SKUUL
54° 41' 32" N - 8° 33' 23" O
Gymnasium & Gemeinschaftsschule Insel Föhr
Heute ist der 14.06.2024 | letzte Homepage-Aktualisierung 2024-04-05 20:27:19

Archiv
Mitteilungen des Jahres 2023
6c besucht die Pfarrkirche St. Marien
Die Klasse 6c besuchte am 18.12.23 im Rahmen des evangelischen Religionsunterrichts die katholische Pfarrkirche "St. Marien" im Rebbelstieg.

Dort konnten die Schülerinnen und Schüler viel sehen, was sie aus dem theoretischen Unterricht kannten: Den Altar, den Tabernakel, den Kreuzweg oder die Osterkerze. Das Weihwasserbecken oder die Kniebänke wurden auch von einigen ausprobiert.

Besonders angetan waren viele von den Kerzen, die sie für Angehörige - oder auch für sich selbst - anzündeten.



Eintrag am: 2023-12-19 20:39:29 Autor: Br
Berufsberatung auch bei Schnee und Eis
Nicht nur unsere Hausmeister hatten in der letzten Woche mit Schnee und Eis zu kämpfen, auch unser Berufsberater, Herr Eckrath von der Agentur für Arbeit kämpfte sich in der letzten Woche auf die Insel.

Herr Eckrath ist gerne auf der Insel, wie er versicherte und dies nicht nur aus dienstlicher Pflicht heraus, sondern auch privat ist er, besonders im Sommer, auf den nordfriesischen Inseln anzutreffen.

Dabei bietet unser Berufsberater den Schülerinnen und Schülern der EFS regelmäßig Schulsprechstunden an, in den die Schüler, vor allem der Abschlussklassen 9/10 und Q1/2 die Möglichkeit gegeben wird Fragen zu stellen oder sich beraten zu lassen. Die Beratung ist neutral und wichtig ist für Herrn Eckrath, dass er eine gute Perspektive schaffen kann und aktiv unterstützt.

Herr Eckrath bietet seine Sprechstunden allein an oder auch zu zweit. Zudem sind auch Eltern herzlich eingeladen mitzukommen. Elternarbeit erachtet er als besonders wichtig. Dies ist auch am frühen Nachmittag möglich. Anmeldungen können im Sekretariat über eine Liste gemacht werden. Die Termine sind über den neuen Classy-Plan einsehbar.

Eintrag am: 2023-12-13 16:49:53 Autor: Br
Backen mit der DaZ-Basisstufe . . > vollständiger Artikel
In der Adventszeit hofft man immer auf ein bisschen Weihnachtsstimmung zwischen den Lernzielkontrollen und möchte es am liebsten -zu Hause- gemütlich haben. Deshalb holte sich die Basisgruppe "Deutsch als Zweitsprache" das Heimatgefühl mit dem Zubereiten eigener leckerer Keks- und Snackrezepte in die Schule.

Im Vorfeld wurde überlegt, was es Leckeres in der Ukraine gibt, welches Rezept man nehmen will, es wurden dazu Texte geschrieben, was man braucht und das Rezept musste übersetzt werden...

Bei der Zubereitung lernte man dann neue Vokabeln (z.B.Schneebesen, Backblech). Die Stunden vergingen schnell, alle waren fröhlich und motiviert und verteilten die Ergebnisse in der 5.Stunde in den Klassen, in denen man normalerweise im Unterricht sitzt. Die waren über die kulinarische Unterbrechung auch nicht so böse. Eine blitzsaubere Küche zu hinterlassen war Ehrensache!

Vielen Dank, dass wir das machen durften! Besonders auch an Frau Friedel für die Unterstützung!

Fröhliche und gesunde Weihnachten!




Eintrag am: 2023-12-07 07:57:49 Autor: Br
Eilun Feer Skuul im Schnee . . > vollständiger Artikel
Tagelanger Schneefall hat die Insel und auch das Schulgelände der EFS in ein weißes Wintermärchen verwandelt. Die Pausen wurden natürlich genutzt um heiter im Schnee zu spielen und um Schneemänner zu bauen. So sind allein nach der ersten Pause rund ein Dutzend Schneemänner auf dem Schulgelände entstanden. Eine kleine Auswahl ist auf den Bildern ausgestellt.

Für die Schülerinnen und Schüler Freude – Für die Hausmeisterei viel Arbeit

Wir danken vor allem der Hausmeisterei, die seit Tagen mitunter ab 5 Uhr die Wege vom Schnee befreit und so einen gewichtigen Beitrag für die Sicherheit der Schulgemeinde leistet.




Eintrag am: 2023-12-06 13:57:37 Autor: Br
Volleyball Kreismeisterschaften WK II 2023 . . > vollständiger Artikel
Kreismeister Volleyball Jungen U17 In Niebüll wurde die Kreismeisterschaft im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia ausgetragen. Die Mannschaft der Eilun Feer Skuul konnte sich in der Wettkampfklasse II gegen die Teams aus Amrum, Bredstedt und Niebüll durchsetzen und qualifizierte sich somit für die Bezirksmeisterschaft Anfang Februar in Flensburg. Mit den neuen, vom Förderverein der EFS gesponserten Trikots, zeigten alle eine tolle Leistung. Sowohl Technik als auch Taktik trainieren die Schüler bis zu dreimal pro Woche innerhalb der Volleyball AG und des WTB-Trainings, geleitet von Paul Kaufmann, der die Mannschaft auch bei den Kreismeisterschaften unterstützte. Mannschaftsfoto v. l. n. r. Matthias Dillmann, Aaron Aulbach, Merlin Wahala, Jeshua Walhala, Jakob Aulbach (Libero), Ben Klinkhart, Jimmy Hafenegger, Leve Andresen, Simeon Dillmann, Tibo Stauvermann, Paul Kaufmann, Yannis Grothe
Eintrag am: 2023-12-06 12:37:57 Autor: Dm
WIWAG – Planspiel an der EFS
Im 11. Jahrgang steht das Wirtschaftspraktikum an oder man kann am Wirtschaftsplanspiel WIWAG teilnehmen, um spielerisch betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse zu erlernen und um einfach zu erfahren, dass fast alles mit allem zusammenhängt.

„Didgee“, „J.B.Frames“ und „Lumina Frame“ hießen die drei Firmen, die mit innovativen, digitalen Bilderrahmen den Markt erobern wollten und in stetiger Konkurrenz zueinander standen. Neben den täglichen Entscheidungen für das nächste Geschäftsjahr waren auch einige Fachvorträge eingestreut zu den Themen Rechnungswesen (André Hesse, Steuerberater), Finanzen (Heiko Runge, Nord-Ostsee-Sparkasse), Personalwesen (Elisabeth Klepp-Brodersen, Amt Föhr-Amrum), Marketing (Jochen Gemeinhard, FTG) und Betriebliche Mitbestimmung (Falco Gleike, Tobias Isermann, W.D.R.). So konnten die Schüler von Praktikern hören, auf was es in den einzelnen betriebswirtschaftlichen Zweigen so ankommt.

Gut angekommen ist das Spiel bei den Schülern allemal. Bei der Feedback-Runde gab es viel Lob für eine gelungene Mischung aus Information, Spiel und Vorträgen. Bei der simulierten Hauptversammlung verstanden es die drei Firmen sich gut zu verkaufen und auch Fehleinschätzungen einzuräumen. Aus diesen Fehlern hätten sie dann für die nächste Runde gelernt, so ein Vorstandsmitglied.

Die Fäden in der Hand hatte Spielleiterin und WiPo-Lehrerin Dorota Scherer, die sehr zufrieden war mit dem Engagement „ihrer“ drei Firmen. (Rs)

Einen Beitrag findet man unter:

Beitrag WIWAG SHZ


Eintrag am: 2023-12-04 16:40:46 Autor: Br
Tag der Feuerwehr am 1.12.2023
Am Tag der Feuerwehr folgten rund 40 Schülerinnen und Schüler der EFS dem landesweiten Aufruf und kamen in Feuerwehrkleidung zur Schule. Außerdem war die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und einem Boot vor Ort und informierte über Ihre Arbeit und stellte sich der Schulgemeinschaft vor. Die Kinder der Klassen fünf bis sieben hatten die Möglichkeit weitergehende Informationen rund um dieses Thema in einer dafür reservierten Schulstunde zu erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auch unter:
Föhr: Warum Schüler in Feuerwehruniform die Schulbank drückten (SHZ):
www.shz.de/lokales/amrum-foehr-halligen/artikel/foehr-warum-schueler-in-feuerwehruniform-die-schulbank-drueckten-46026582

Abschließend ein ganz herzliches Dankeschön an die Vertreter der föhrer Feuerwehren, da durch Ihr Engagement bei Eiseskälte auch der Schulalltag durch anschauliche Informationen zu einen gesellschaftlich wichtigen Bereich angereichert werden konnte.

gez. Martin Nickels (stellv. Schulleiter)
Eintrag am: 2023-12-03 12:51:00 Autor: Ro
Illumination der Eilun Feer Skuul
An gewöhnlichen wolkenfreien Tagen wird die Eilun Feer Skuul in den Morgenstunden durch das Licht der Sonne in Szene gesetzt, während die Kinderstimmen zu hören sind.
Am Abend des 23.10.2023 gab es ein Schauspiel ganz anderer Art: Die Föhr Tourismus GmBH hatte Lichtkünstler beauftragt, das Schulgebäude zur Musik der Irish Folk Band Tone Fish in Szene zu setzen. Die Schülerinnen und Schüler der 13. Klasse sorgten für die Bewirtung durch kalte und erwärmende Getränke.
gez. M. Nickels (stellv. Schulleiter)



Eintrag am: 2023-12-03 12:50:59 Autor: Ro
Projekt "Maii t ölers! - Mach es mal anders" . . > vollständiger Artikel
Wöchentlich (von den Herbst- bis zu den Weihnachtsferien) ist die 8a einmal im Museum und erarbeitet dort schulische Inhalte mal anders - nämlich mithilfe der Bilder und Ausstellungstücke. Wir haben in der Zeit das ganze Museum nur für uns und spielen dort Theater, schreiben Innere Monologe und Charakterisierungen, schulen das genaue HINsehen, führen Künstlergespräche, fertigen Ländercollagen an und beschäftigen uns mit dem Begriff der Nachhaltigkeit und der Veränderung von Orten und Landschaften im Laufe der Jahrhunderte - um einige Inhalte zu nennen...

Dabei begleiten uns Sylvia Haumersen von der Museumspädagogik und Fr. Aulbach als Lehrkraft.

Die Abschlussveranstaltung wird am 16.12.23 um 11.00 Uhr im Museum sein - dazu sind natürlich alle herzlich gern eingeladen und gesehen, die Lust haben, Unterricht "Maii"t ölers" zu sehen.

Ermöglicht wird das Projekt durch die Sponsoren: Rotaryclub, Haltepunkt Föhr und Taxi Korf.




Eintrag am: 2023-11-23 18:34:15 Autor: Ro
Die EFS segelt wieder!
Seit Beginn des Schuljahres treffen sich segelbegeisterte Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 - 9 wöchentlich zur Segel-AG am Sportboothafen. Mit den Lehrerinnen Frau Aulbach, Frau Eisersdorff, Frau Friedel und Frau Kopf sowie einem erfahrenem Segler, wurden sowohl bei Flaute und Sonnenschein als auch bei Regen und Wind oder bedecktem Himmel und Böen einige Törns mit dem Boot der Schule unternommen.
Neben dem Umgang mit den Segeln an Bord lernten alle auch schon einige Seemannsknoten sowie Wind, Wetter und Welle der Nordsee einzuschätzen. Mittlerweile sind alle Teilnehmer ein eingespieltes Team und wissen, wo an Bord angepackt werden muss, wenn es wieder einmal heißt: "Klarmachen zur Wende!"
Zum Abschluss der Saison segelte die AG am Samstag zur Nachbarinsel Amrum und nach einer kurzen Stärkung wieder zurück.
Es gibt noch ein paar freie Plätze im Boot! SchülerInnen, die unsere Crew verstärken wollen, melden sich bitte bei einer der Lehrerinnen.


Eintrag am: 2023-10-06 14:58:17 Autor: Ro
Eilun Feer Skuul Föhr auf Platz eins bei Nachhaltigkeitspreis
Die Eilun Feer Skuul (EFS) ist nun offiziell eine der schlausten Schulen in Schleswig-Holstein, wenn es um Nachhaltigkeit geht. Denn in Kiel bekamen Lehrer und Schülerinnen einen ganz besonderen Preis verliehen.

„Unsere Föhrer Delegation war schon sehr erstaunt, dass wir den mit 3000 Euro dotierten ersten Preis erhielten“, sagt Erk Roeloffs, der Lehrer an der Eilun Feer Skuul ist. Er hatte die Schülerinnen zu der Preisverleihung beim Landes-Wettbewerb „Low-Emission-Schools Schleswig-Holstein 2023“ begleitet. Dann aber war die Freude groß bei den Zehntklässlerinnen Stina Hartmann, Marve Thomsen und Anastasia Winkler als sie die Siegerurkunde von Schleswig-Holsteins Bildungsminister Karin Prien in die Hand gedrückt bekamen.

Amtsdirektor rückt Dienstwagen für die Fahrt zur Preisverleihung heraus Lob gab es von offizieller Seite auch für die enge Zusammenarbeit mit dem Schulträger, dem Amt Föhr-Amrum, und den Lokalpolitikern vor Ort. Dazu passt übrigens auch ins Bild, dass Amtsdirektor Christian Stemmer seinen in Dagebüll geparkten Dienstwagen für die Fahrt zur Preisverleihung herausrückte. Sonst hätten Schülerinnen und Lehrer nur unter großen Schwierigkeiten die Ehrung pünktlich erreichen können.

Bei der Preisverleihung im Hörsaal neun der altehrwürdigen Christian-Albrechts-Universität zu Kiel wurden Schulen ausgezeichnet, die sich besonders beim Thema Nachhaltigkeit engagieren. Die Schüler der EFS beeindruckten die Jury mit ihrer Idee von überdachten Fahrradstellplätzen und einem noch zu bauenden Buswartehäuschen, auf denen Fotovoltaik-Paneele zur Stromerzeugung installiert werden sollen. Das war den Juroren den ersten Platz und ein Preisgeld von 3000 Euro wert.

Auch kommunale Politik lobt das Engagement der Schüler für Nachhaltigkeit Die Ideen dazu entstanden bereits vor Monaten im Rahmen des Projekts „Jugend wird aktiv“. Da hatten 48 Schülerinnen und Schüler nicht nur die Möglichkeit Ideen zu entwickeln, sondern auch die Meinungen von Experten einzuholen. Der Preis ist angebunden an dieses Projekt, bei dem es um die Reduktion von Treibhausgasen geht. Dies war wiederum verbunden mit einer Projektwoche in 240 Schulen in den Bundesländern Schleswig-Holstein und Niedersachsen.


Eintrag am: 2023-09-28 11:01:22 Autor: Br
Wahl des Jugendausschuss am 29.09.2023
Unser Bürgermeister, Ulli Hess, lädt alle Jugendlichen zwischen 10 und 24 Jahren am 29.09.2023 um 16.30 Uhr in den Sitzungssaal des Amtes Föhr-Amrum ein, um sich in den Jugendausschuss wählen zu lassen.

Weitere Infos in der Amtlichen Bekanntmachung.

Eintrag am: 2023-09-12 20:23:24 Autor: Br
Erneuerung des Kooperationsvertrags mit der Föhr-Amrumer Bank und Spende über 10.000 Euro
Am Donnerstag, den 31.08. unterzeichneten Herr Nickels als kommissarischer Schulleiter mit dem Vorstand der Föhr-Amrumer Bank, Herrn Reese und Herrn Müller einen neuen Kooperationsvertrag zwischen der EFS und der Föhr-Amrumer Bank. Der letzte Vertrag war schon etwas in die Jahre gekommen und die Zusammenarbeit über die Jahre gewachsen, sodass dies neu festgehalten wurde.

Die Föhr-Amrumer-Bank hat die Schule zudem mit einer großzügigen Spende über 10.000 Euro ausgestattet. Dies war auf die gute Zusammenarbeit der ehemaligen Schüler der EFS, Leve Brodersen und Erik Ganzel zurückzuführen, die sich mit dem Beauftragten der Berufsorientierung, Daniel Brauer zusammengetan haben. Dabei sollte das Geld zweckgebunden in die sogenannten MINT-Fächer investiert werden (Mathe, Informatik, Naturwissenschaften, Technik).

Nach Rücksprache mit den Fachschaften und Kollegen wurde ein sehr leistungsstarker 3-D-Drucker mit samt Abluftanlage und einem 3-D-Scanner für den Technikbereich angeschafft. Für die Informatik-Bereich gab es fünf Roboter samt Zubehör.

Die Presse war bei der Unterzeichnung und Besichtigung der neuen Geräte ebenfalls zugegen. Im Inselboten ist hierzu bereits ein Artikel erschienen: https://www.shz.de/lokales/amrum-foehr-halligen/artikel/tassen-aus-dem-drucker-eilun-feer-skuul-auf-foehr-wird-digitaler-45414621 Weitere Berichte werden im „Wir Insulaner“ und beim „ Inselradio“ folgen.



Eintrag am: 2023-09-07 16:31:39 Autor: Br
Sporttag SV 2023 . . > vollständiger Artikel
Je 12 Hütchen, 3 Bälle, 3 Bänke und alle Klassen an 2 Tagen in der Turnhalle - heraus kommt Indian Dutch im Turniermodus! Organisiert wurde das lautstarke Spektakel von der SV, die nach der langen Coronazeit die Bewegung der Schüler/-innen und den Mannschaftssport fördern wollen.
Am Mittwoch durften sich die Klassen 5 bis 8 miteinander messen und am Donnerstag die Jahrgangsstufen 9 bis 13.
Bei den jüngeren Jahrgängen konnte sich die Klasse 8d und bei den älteren der Abschlussjahrgang Q2 durchsetzen. Alle Schülerinnen und Schüler waren mit viel Engagement dabei und gaben ihr Bestes. Vielen Dank an die SV, insbesondere an die Schülersprecherin Mirja Busch, die im Vorfeld viele Stunden für die Vorbereitung dieser beiden Sporttage investiert hat.


Spiel um Platz 1
Spiel um Platz 3
Spiel um Platz 5
Eintrag am: 2023-09-07 14:36:20 Autor: Dm
Begrüßung der Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen
Am Donnerstag, den 24.08.2023, fand die Einschulungsveranstaltung für die Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen im Forum der Eilun Feer Skuul statt.

Frau Gründler, Orientierungsstufenleitung an der EFS, führte durch die Veranstaltung, die durch Gesangs- und Tanzeinlagen der Klassen des 6. Jahrgangs unter der Leitung von Frau Jeß und Frau Dwyer abgerundet wurde. Außerdem stellten die Leiterinnen der Schulsozialarbeit (Frau Ute Nommensen), der Schulbegleitung (Frau Jutta Ganzel und Frau Tina Nissen) sowie der OGT (Frau Tina Nissen) sich und ihren Bereich vor. Zum Abschluss lernten die neuen 5.-Klässler/-innen dann ihre neuen Mitschüler/-innen, Klassenleitungen und Schulbegleitungen kennen, bevor man zum ersten Unterricht an der „großen Schule“ in die Klassenräume ging.

Die Eltern, Verwandten, Freunde und Bekannten nutzen währenddessen die Gelegenheit, sich bei Kaffee, Getränken und hausgemachtem Kuchen auszutauschen. Auch in diesem Jahr wurde das Elterncafé wieder von den Eltern und den Schülerinnen des 6. Jahrgangs in Zusammenarbeit mit dem Förderverein organisiert. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung!

Wir begrüßen alle Schüler/-innen der

Klasse 5a (Klassenleitung: Frau Friedel; stellvertretende Klassenteilung: Frau Braun; Schulbegleitung: Frau Ganzel)
Klasse 5c (Klassenleitung: Frau Dillmann; stellvertretende Klassenteilung: Herr Pohl)
Klasse 5d (Klassenleitung: Herr Sonnenberg; stellvertretende Klassenteilung: Herr Brauer; Schulbegleitung: Frau Wahala).
… und wünschen euch eine interessante, lehrreiche und freudvolle Schulzeit.

gez. M. Nickels (stellv. Schulleiter)



Eintrag am: 2023-09-07 12:07:06 Autor: Ro
Warntag
Der bundesweite Warntag findet jährlich am zweiten Donnerstag im September statt. Der nächste Termin wird also der 14. September 2023 sein.

Informationen zum bundesweiten Warntag erhalten Sie auf der nachfolgenden Internetseite: www.bbk.bund.de/DE/Warnung-Vorsorge/Bundesweiter-Warntag/bundesweiter-warntag_node.html
Eintrag am: 2023-09-05 19:59:18 Autor: Ro
Präventionstage
Traditionell sind die ersten beiden Wochen der Prävention an der Eilun Feer Skuul gewidmet.

Polizeikommissar Thomas Konietzko sprach mit unserem 5. Jahrgang über Respekt und Handynutzung, diskutierte mit dem 7. Jahrgang über Gefahren im Internet und klärte den 9. Jahrgang über Konsequenzen von Drogen im Straßenverkehr auf.

Dirk Buhmann und Florian Punke von „Soziales Kompetenz Training“ arbeiteten zusammen mit dem 6. bzw. mit dem 8. Jahrgang zur Medienkompetenz: bewusster und angemessener Umgang mit den Neuen Medien, Sensibilisierung bzgl. gefährdender Inhalte, …

5. Klasse mit T. Konietzko

6. Klasse mit D. Buhmann
Eintrag am: 2023-08-31 13:36:23 Autor: Au
Song-Contest unterstützen: Dein Song für EINE WELT!
Die Klasse 10c hat es mit ihrem großartigen, sozialkritischen Song "Stein vom Herzen" von den "EQals" in die Ausscheidung des Songcontests "Dein Song für EINE WELT" geschafft. Hört Euch das Lied unbedingt an und votet für unsere einzige Teilnehmer-Gruppe der EFS!
Bis zum 23. August kann auf www.eineweltsong.de/voting/song/stein-vom-herzen abgestimmt werden.

Jede Stimme zählt! VIELEN DANK!
Eintrag am: 2023-08-03 18:36:12 Autor: Ro
Besuch des Seniorenheims in Wyk
Am Donnerstag, 06. Juli 2023, machte sich die Klasse 10d in ihrer letzten Musikstunde gemeinsam mit ihrer Lehrerin Diana Jeß auf, um die Senioren im Johanniterhaus bei einer Andacht mit Pastor Menke mit Musikbeiträgen zu erfreuen. Anni Petersen sorgte durch ihr versiertes Klavierspiel für eine besinnliche Einstimmung und einen beschwingten Ausklang, während die gesamte Klasse 2 Lieder vortrug und ein Mitmachlied anstimmte. Die Bewohnerinnen und Bewohner waren von dem Engagement ausgesprochen begeistert, der Heimbeiratsvorsitzende sowie die Pflegedienstleitung bedankten sich sehr und wünschten sich, dass ähnliche Aktionen in Zukunft gerne wieder stattfinden sollten.
Eintrag am: 2023-08-03 18:33:32 Autor: Ro
Stunden-Spendenlauf 2023 . . > vollständiger Artikel
Bei optimalen Bedingungen fand wieder zum Schuljahresabschluss der Stundenlauf aller Klassen der EFS statt. Dieses Jahr geht der Erlös zu Gunsten der "DRF Stiftung Luftrettung gemeinnützige AG". Als Sponsoren konnten die Tischlerei Jensen und Busbetrieb King gewonnen werden, vielen Dank an die beiden Föhrer Unternehmen. Die Laufleistung aller Schülerinnen und Schüler beträgt 322,4 km.
Eintrag am: 2023-07-14 11:02:31 Autor: Dm
Stärkenparcours der 7a in Husum
Am Freitag, den 07.07.2023 ging es für die Klasse 7a nach Husum, um mehr über ihre Stärken herauszufinden.

Das Land Schleswig-Holstein führt dieses Projekt zum dritten Mal durch. Dabei geht es darum anhand von vier Stationen herauszufinden, welche Fähigkeiten einem gut liegen. So musste man im Parcours z.B. seinen Haushalt in den Griff bekommen. Dazu gehörte Betten machen, in der Küche etwas reparieren usw. Beim Improvisationstheater ging es eher um Kreativität. In einem Labyrinth musste Teamgeist bewiesen werden.

Bei jeder Station konnte man von den Pädagogen des Projekt Sticker erhalten, die zeigten, um man z.B. handwerklich geschickt ist, man gut kommunizieren kann oder einem der Umgang mit Pflanzen und Tieren liegt.

Am Ende hatte jeder Schüler so Rückmeldung über seine individuellen Stärken. Zusätzlich gab es jede Menge Infomaterialien, um sich mit seiner weiteren Berufs- und Lebensplanung auseinander zu setzen.



Eintrag am: 2023-07-09 17:17:02 Autor: Br
Schulabschluss 9./ 10. Klasse an der Eilun Feer Skuul
Zur Musik des Film-Klassikers „Star Wars“ zogen sie ein und Klassenlehrerin Frauke Andresen kommentierte, dass diese Musik gut passen würde, denn „War“ hätten sie genug gehabt und „Stars“ seien sie nun alle. Gemeint war der diesjährige Abschlussjahrgang der Gemeinschaftsschule der Eilun Feer Skuul, der im festlich geschmückten Forum verabschiedet wurde.

Stellvertretender Schulleiter Martin Nickels betonte in seiner Begrüßung, dass die Zeichen im Moment sehr gut stünden: Fachkräfte seien Mangelware und viele Ausbildungsplätze könnten nicht besetzt werden - eine Riesenchance für die 24 jungen Leute. Einige wollten Koch, Maurer, Elektriker, Krankenpfleger, Landwirt oder Barkeeper werden. Sechs von ihnen wechseln in die Oberstufe und streben die Fachhochschulreife oder sogar das Abitur an. Nickels appellierte an die Absolventen, die friesische Sprache lebendig zu halten und die Verantwortung an der Mitgestaltung ihrer Heimatinsel anzunehmen. In dieses Horn stieß auch Dr. Silke Ofterdinger-Daegel, die für die Stadt Wyk und das Amt Föhr-Amrum gratulierte. „Tut etwas, was euch glücklich macht. Es geht darum, eure eigene Geschichte zu schreiben und euch zu beweisen. Ihr seid einzigartig und talentiert“, rief sie den Abschlussschülern zu, „ihr habt es geschafft, ihr könnt euch freuen und stolz sein.“

„Liebe ESAMSA“, mit diesem Kunstwort sprach Elternvertreter Rainer Bärenwalde die Schüler mit dem Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss (ESA) und mit dem Mittleren Schulabschluss (MSA) an. Er identifizierte Höhen, Tiefen und Eiszeiten auf dem gemeinsamen Weg durch die Schulzeit, zog aber ein positives Resümee und unterstrich die gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten. Das taten auch die beiden Klassenlehrer der 9. Klassen, Daniel Brauer und Volker Sonnenberg, die den Eigentümer eines liegengebliebenen Rucksacks, der so manches persönliche Beweisstück aus der (mindestens) fünfjährigen Schulzeit enthielt, ermitteln wollten. Sie förderten eine Coronamaske, eine „Rote Karte“ für den zwangsweisen Besuch des Schüler-Arbeits-Raumes und einen längst abzugebenden Elternbrief zutage. Dass in dieser Schulzeit nicht nur gelernt und gearbeitet wurde, machten die beiden Schüler Jes Christiansen und Tarek Martensen in ihrer Rede klar. So manches Gespräch im Schulleiterbüro sei trotz der guten Erziehung von Lehrerin Karen Dwyer nötig gewesen. Alles in allem sei es aber eine gute Schulzeit gewesen und sie dankten allen Beteiligten, vorneweg Klassenlehrerin Frauke Andresen, für die Unterstützung und Hilfe auf dem Weg zu ihrem Abschluss.

Mit „nervenaufreibend, aber toll“ brachte diese ihre Erlebnisse mit der 10a auf den Punkt und fügte hinzu: „Ich hoffe, dass das, was euch ausmacht, auch gesehen wird!“ Das, was nicht auf den ersten Blick gesehen wird, nämlich die Hintergrundarbeit von Hausmeisterei, Sekretariat, die musikalische Ausgestaltung, die technische Unterstützung und das Engagement des Fördervereines der Eilun Feer Skuul, rückte Martin Nickels ins Rampenlicht: „Schule ist nun mal ein Gemeinschaftsprojekt.“ Das zeigte sich auch an diesem Abschlusstag.

Die folgenden Schüler erhielten ihr Abschlusszeugnis: Kacper Boranowski, Jakob Brüggemann, Louis Clausen, Oliver Paluch, Jannis Paulsen, Linus Bärenwalde, Nickels Braren, Kent Freiberg, Raik Jung, Xenia Köberl, Laura Pawlik, Eileen Andresen, Bennet Christiansen, Eric Christiansen, Jes Christiansen, Cristiana Kruse, Alina Martens, Tarek Martensen, Jason Mikolon, Esche Nickelsen, Farnam Nochian, Kai Petersen, Jasper Rickmers und Zoe Zich.

Erk Roeloffs




Eintrag am: 2023-07-09 17:01:02 Autor: Br
Abiturientia 2023
Dieses Jahr "mussten" wir 33 Schülerinnen (26) und Schüler (7!) in die "Schulrente" schicken: Das Abitur bestanden haben: Lara Agatter, Luisa Brodersen, Vivian Burandt, Anni Christiansen, Eltje Denker, Emilie Filter, Josefine Gerrets, Nelja Gloy, Marit Godbersen, Marie Grahl, Nomie Hansen, Anna-Mia Hinrichsen, Nele Ingwersen, Hanna Jensen, Alisa Khan, Julia Leszcynska, Gesche Martens, Agni Müller, Imke Nickelsen, Yannik Nissen, Titus Oldenburg, Elena Peters, Mia Peters, Benne Rethwisch, Jonas Salzmann, Vivienne Scherbarth, Isabel Schmale, Jes Schwab, Lenja Strauß, Lasse Voigt, Clara von Stülpnagel, Aliena Vorat und Damian Zich.
Eintrag am: 2023-07-08 21:29:59 Autor: Ro
Landesmeister Tennis WK II
Tennis Mannschaft der EFS erneut Landesmeister Aufgrund des diesjährigen, aus 2020 nachgeholten, 50-jährigen Jubiläums von „Jugend trainiert für Olympia“ fand am vergangenen Freitag zentral in Kiel in acht Sportarten die Schullandesmeisterschaften statt. Für Tennis Jungen hatte sich die U-17 Mannschaft der Eilun Feer Skuul souverän, ohne eine einzige Niederlage qualifizieren können. Dieses Jahr konnte die U17 Mannschaft die Landesmeisterschaft für die Eilun Feer Skuul zu gewinnen. So wurde sich gegen das Lisa-Meithner-Gymnasium aus Norderstedt mit 5:1 durchgesetzt. Die Entscheidung fiel bereits nach den vier Einzelbegegnungen zu Gunsten der Föhrer aus, da diese alle gewonnen werden konnten und somit ein uneinholbarer Vorsprung von 4:0 bestand. Die Ergebnisse der Einzelbegegnungen waren: Thilo Both 6:3 und 7:6, Moritz Hartmann mit 6:3 und 7:5, Nico Hartmann mit 6:1 und 6:3 und Simeon Dillmann sogar mit 6:0 und 6:0. Das erste Doppel mit Thilo Both und Simeon Dillmann konnte anschließend einen Zweisatzsieg einfahren mit 6:1 und 6:4, das zweite Doppel, bestehend aus Nico Hartmann und Ben Stubenrauch, musste sich mit 2:6 und 4:6 geschlagen geben. gab es eine abschließende Großveranstaltung in und um das Holstein Kiel Stadion mit über 1500 Sportlerinnen und Sportler. So durfte unter großem Applaus der Mannschaftsführer Thilo Both bei der Siegerehrung den Pokal entgegennehmen.
v.l.n.r. Moritz Hartmann, Nico Hartmann, Thilo Both, Ben Stubenrauch, Simeon Dillmann, M. Dillmann
Eintrag am: 2023-07-03 16:20:12 Autor: Dm
Besuch des Museum Kunst der Westküste durch den 12. Jahrgang
Am 16.05.2023 besuchte der Kunstkurs des zwölften Jahrgangs wieder das Museum Kunst der Westküste. Diesmal betrachteten die Schüler*innen die Werke der Ausstellung „Dampfer, Deiche, Dramen“, in welcher Druckgrafiken aus der Sammlung und zeitgenössischen Positionen bis zum 18.06.2023 ausgestellt sind. Geführt wurden die Schüler*innen durch die Ausstellung von der Museumspädagogin Sylvia Haumeisen und Marit Großmann, welche ein FSJ im Bereich Kultur absolviert. In der Ausstellung lernten die Schüler*innen Werke verschiedener Künstler*innen wie z.B. Max Kahlke kennen, außerdem betrachteten sie die Bilder zu der Novelle „Der Schimmelreiter“ Aber nicht nur die fertigen Werke konnten bestaunt werden, ein Teil der Ausstellung zeigt ebenfalls eine Auswahl an Arbeitsmaterialen einer Künstlerin. Nachdem die Führung beendet war, durften die Schüler*innen selbst aktiv werden, sie wurden in die Kunst der Sgraffito-technik eingeführt. Dafür suchten sie sich Inspiration in der Ausstellung und färbten anschließend ein Blatt mit bunten Farben, diese wurden anschließend mit schwarzer Farbe übermalt. Danach wurde das Motiv freigekratzt, dafür benutzten die Schüler*innen Federn, Zahnstocher oder andere Geräte. Durch das abkratzen der schwarzen Schicht leuchtete das Motiv in den zuvor aufgetragenen bunten Farben. Der Ausflug fand bei den Schüler*innen positive Resonanz und ist eine gelungene Abwechslung im Schulalltag.
Eintrag am: 2023-06-19 13:06:18 Autor: Br
Besuch der Vocatium-Messe am 13.06.23 in Husum
Am Dienstag, den 23.06.2023 besuchten die drei Klassen 8a, 8b und 9g der Eilun Feer Skuul die Vocatium-Messe in Husum. In den Husumer Messehallen gab es dann die Möglichkeit mit verschiedenen Firmen und Institutionen der Region in Kontakt zu kommen. Dabei gab es eine große Auswahl von der Polizei über die Bundeswehr bis hin zu verschiedenen Bereichen der Wirtschaft und dem Handwerk. Es gab vor Ort Infos zu Ausbildungsberufen und auch Studiengängen. Die Termine waren vorab bereits gemacht worden, so das unsere Schüler sich gut auf die Gespräche vorbereiten konnten.

Eintrag am: 2023-06-17 16:36:13 Autor: Br
English-Project: "Scotland Brochure"
Zur Unit Scotland stellten die SuS der Klassen 7c und 7d ihre eigenen ´Scotland Brochures´ zusammen.
Dazu musste zu verschiedenen Themen recherchiert werden, u. a. Kultur/Traditionen, Wirtschaft, Sehenswürdigkeiten, Sport u. v. m.
Das Deckblatt sowie Rückseite wurden laminiert, die Infosammlung von den SuS dann als Broschüre gebunden.
Die Fotos zeigen die Freude über die Ergebnisse.
Good job!


Eintrag am: 2023-06-16 15:36:15 Autor: Ro
Weinreben im Schulgarten
Mit großer Freude kann der Schulgarten junge Weinreben im Mittelgang präsentieren. Ein lang gehegter Wunsch von Timm Emser (ehem. stellvertr. Schulleiter EFS) und Projektleiterin Karen Dwyer ist im Mai wahr geworden. Eine großzügige Spende des Weingutes Waalem durch Lenz und Christian Roeloffs machte dies möglich.
Fachkundig wurden die „Kleinen“ dann durch Marcus Bohn und Sohn Adrian eingepflanzt.

Die Klasse 5a konnte diese spannenden Pflänzchen als Erste bewundern. Nun heißt es pflegen und warten.

Ein großes Dankeschön an das Team vom Weingut Waalem.



Eintrag am: 2023-06-16 15:32:41 Autor: Ro
„Weniger ist Meer“: Föhrer Projekt zeigt Schülern die Gefahr durch Mikroplastik . . > vollständiger Artikel
Einige Klassen der Eilun Feer Skuul haben im Rahmen ihres Geographie- und Biologieunterrichtes in der Nordsee nach Mikroplastik gefischt und die Proben analysiert. Unter folgendem Link findet ihr/finden Sie beispielhaft einen Fernsehbeitrag über die Exkursion der Klasse 10c.
Quelle: "Weniger ist Meer": Föhrer Projekt zeigt Schülern die Gefahr durch Mikroplastik - SAT.1 REGIONAL (sat1regional.de)

gez. M. Nickels (stellv. Schuleiter)
Eintrag am: 2023-06-16 14:52:44 Autor: Ro
Ergebnispräsentation - Projekt „Low-Emission-Schools in Norddeutschland“
Auf diesem Wege möchten wir darauf hinweisen, dass am Freitag, den 23.06.23, von 11:30-13.15 Uhr eine Ergebnispräsentation zur kleinen Projektwoche "Low-Emission-Schools in Norddeutschland" der Klassen 9g, 9a, 9b (Gymnasium und MSA) im Forum der EFS stattfindet.
Die Schüler/-innen des 8. Jahrgangs werden anwesend sein und die Eltern der 9.Klässler/-innen wurden bereits eingeladen. Es gibt noch rund 20 Plätze für interessierte Eltern oder Schüler/-innen. Bitte melden Sie sich/meldet euch bei Interesse an dieser Veranstaltung bis zum 21.06.23 telefonisch im Sekretariat an.

Zum Projekt:
Die Projektwoche findet statt im Rahmen des Projektes „Low-Emission-Schools in Norddeutschland“, an dem mehr als 240 Schulen aus Schleswig-Holstein und Niedersachsen teilnehmen. Das 3-jährige Projekt zielt auf die Förderung der Jugendbeteiligung und des Nachhaltigkeitshandelns in Schleswig-Holstein. Im Rahmen von 240 verschiedenen Projektwochen werden ca. 12.000 Schüler/-innen jeweils konkrete Konzepte zur nachhaltigeren Gestaltung der eigenen Schule entwickeln und diese den politischen Entscheidungsträgern und der Öffentlichkeit präsentieren. Über das Projekt sollen ca. 25.500 tCO2eqEmissionen eingespart werden. Das Projekt wird gefördert durch die Klimaschutz-Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz. Zudem unterstützen die Sparkassen Schleswig-Holstein und die Gesellschaft für Energie und Klimaschutz SH (EKSH) die Jugendbeteiligungsprojekte in Schleswig-Holstein – unter anderem über einen landesweiten Wettbewerb. Im Rahmen des Wettbewerbs werden jährlich die 3 besten Ideen prämiert. Weitere Informationen zum Projekt und zum Wettbewerb finden Sie hier: Startseite - Jugend Gestaltet Nachhaltige Zukunft: www.jugend-gestaltet-nachhaltige-zukunft.de

gez. M. Nickels (stellv. Schulleiter)
Eintrag am: 2023-06-16 14:48:43 Autor: Ro
Digitalisierung schreitet voran
Neben einigen Displays in den bisher nicht ausgestatteten Klassenräumen erhielt gestern auch der IT-Raum ein neues, funktionsreiches Touch-Display. Bild und Bedienung erhalten somit eine neue Qualität in maximaler Größe von 98".
Eintrag am: 2023-06-08 14:23:44 Autor: Ro
Besuch unserer Austauschgruppe aus der französischen Schweiz . . > vollständiger Artikel
Vom 30.05. bis zum 06.06.2023 fand der Gegenbesuch unserer Austauschschüler/innen aus La Chaux-de-Fonds statt.
Sie waren bei ihren Austauschpartnern aus dem Französischkurs Jahrgang 10 untergebracht, haben diese im Unterricht begleitet und die Französischkurse der Stufen 7 und 9 besucht.
Auf dem Programm standen außerdem ein Ausflug nach Amrum, ein Besuch im Friesenmuseum, eine Wattwanderung, Minigolf und Grillen.
Die Stimmung war außerordentlich gut. Vielen Dank an die Eltern und Kollegen/innen, die unseren Austausch tatkräftig unterstützt haben.
Gute Besserung an Annie Guinard!

Gt




Eintrag am: 2023-06-06 19:30:44 Autor: Ro
EFS- Schülerzeitung: Sandmanns Deich
Die neue Ausgabe der Schülerzeitung des EFS ist jetzt erhältlich! Für Schüler nur 1 ,- €!
Cover von Sandmanns Deich
Eintrag am: 2023-06-06 11:09:58 Autor: Ro
Infoveranstaltung Studieren In Flensburg im 11. und 12. Jahrgang
Am 02.06.2023 besuchten uns die beiden Studentinnen Ayana Abu-Toboul und Lisa Petzina. Die beiden studieren seit 4 bzw. 2 Semestern in Flensburg. Beide informierten als sogenannte Studienbotschafterinnen über ihre Studiengänge International Business und BWL European Cultures and Society und boten einen guten Einblick in das studentische Leben in Flensburg.
Eintrag am: 2023-06-02 13:33:27 Autor: Br
Zukunftstag- Lernen für das wahre Leben
Die Schule ist abgeschlossen, das Abitur in der Hand: Dann geht für viele Schüler das Leben so richtig los. Wohnung finden, Ausbildung beginnen und in den ersten Job starten steht dann für viele von ihnen an. Dass viele sich auf dieses Leben überhaupt nicht vorbereitet fühlen, aber jederzeit eine Gedichtanalyse im Schlaf schreiben könnten, soll der Zukunftstag an der Eilun-Feer-Skuul ändern. Um die Jugendlichen der Jahrgänge 12 und 13 fit zu machen für das Leben nach der Schule, wurden einige Seminare in der Föhrer Schule angeboten.Initiiert wurde das Projekt von der Organisation „Zukunftstag“, gegründet von Juri Galkin und Lorenzo Wienecke, an einer Schule in Kassel 2017. Das anfänglich regional gedachte Projekt weitete sich schnell auf ganz Deutschland und inzwischen auch auf Österreich und die Schweiz aus. Und nun fand die Aktion auch ihren Weg auf die Insel Föhr. Mirja Busch, Teil der Schülervertretung der Eilun-Feer-Skuul, besuchte im Dezember das Landeschülerparlament in Kiel und bekam so etwas von der Organisation mit. Da sie wie viele andere Schüler nicht begeistert darüber ist, dass wichtige Themen wie Wohnen, Finanzen, Steuern und Krankenversicherung nicht Teil des Lehrplans sind, fragte sie den Zukunftstag für die Eilun-Feer-Skuul an. Nach wochenlanger Arbeit und Vorbereitung sowie vielen Telefonaten und Gesprächen war es dann soweit. In vier Gruppen bekamen der 12. und 13. Jahrgang die Grundkenntnisse beigebracht, die für eine Zukunft auf eigenen Beinen wichtig sind. Die Themen waren Wohnen, durch Immobilienmakler Eibe Schönberg erklärt; Finanzen mit Heiko Runge von der Nord-Ostsee-Sparkasse; Krankenversicherung mit Michael Glave von der Barmer Versicherung Flensburg, und Steuern, erklärt von Krister Schuchmann vom Steuerberaterbüro Stoffel Siedler Schuchmann. Jede Gruppe bekam während des Vormittags jedes Thema zu hören. Das Interesse war groß, während der Seminare schrieben die Schüler fleißig mit und stellten Fragen. Mal waren die Themen spannend gestaltet, mal „etwas weniger interessant“, so die Jugendlichen. Dennoch waren sich fast alle einig, dass das Thema Steuern wohl das Spannendste gewesen ist. „Am meisten gelernt hab ich im Steuernvortrag, weil das ein ganz neues Thema für mich war, mit dem ich bisher gar nicht konfrontiert wurde“, so Agni Müller, Schülerin der naturwissenschaftlichen Klasse des Abiturjahrgangs. Experte Schuchmann erklärte den Schülern den Unterschied zwischen Minijob, Midijob, Teilzeit und Vollzeit, zeigte den Schülern, wie man eine Steuererklärung schreibt, was man alles von der Steuer absetzen kann und noch vieles mehr. Zum Bereich Krankenversicherung zeigte den Schülern Michael Glave zum Beispiel, wie lange die jungen Erwachsenen noch familienversichert sind und ab wann es ihre Aufgabe ist, sich selbst zu versichern. Heiko Runge von der Sparkasse erklärte, was eine Schufa-Auskunft ist und warum es wichtig ist, eine Rentenversicherung abzuschließen. Eibe Schönberg machte die Schüler fit für die Wohnungssuche. Schönberg war wie die anderen Seminarleiter auch zum ersten Mal bei einem Zukunftstag dabei und von der Idee begeistert. „Das sind Themen, die schon interessant sind und die man als Schüler auf jeden Fall wissen sollte.“ Er hätte sich allerdings noch gewünscht, dass man auch den 10. Klassen die Chance zur Teilnahme gibt, da auch sie wichtige Entscheidungen für ihre Zukunft zu treffen haben. Schülervertreterin Mirja Busch zeigte sich zufrieden mit dem Verlauf des Projektes. „Die Themen sollten definitiv mehr behandelt werden, als es bisher der Fall ist.“ Die monatelange Arbeit steht ihrer Meinung nach in keiner Relation zu dem, was die Schüler letztendlich mitnehmen, aber sie sei dankbar für die Unterstützung vonseiten der Schule durch den stellvertretenden Schulleiter Martin Nickels und Anna-Maria Aulbach. Busch hofft, dass die Eilun-Feer-Skuul diese Aktion für spätere Oberstufenschüler wiederholen kann.
Eintrag am: 2023-05-30 09:35:24 Autor: Br
Assembly-Team bedankt sich!
Das "Assembly-Team" bedankt sich herzlich beim Förderverein der EFS für einen wunderbaren kulinarischen Abend in dem Ristorante "Rosmarin". Wir alle haben das gesponserte Essen als Würdigung unserer bisherigen zuverlässigen Arbeit empfunden und beim geselligen Zusammensein konnten wir einmal ganz ohne Zeitdruck die Licht- und Tontechnik der demnächst anstehenden Veranstaltungen und Verabschiedungen planen. Ein Hoch auf den Förderverein!
Eintrag am: 2023-05-27 14:55:57 Autor: Ro
Neustart der LEGO-Robotic-AG . . > vollständiger Artikel
Nach mehreren Jahren Pause riefen Frau Braun und Frau Friedel zum zweiten Halbjahr die LEGO-Robotic-AG wieder ins Leben. Jeden Montag trifft sich eine SchülerInnengruppe, um gemeinsam mit Begeisterung zu bauen und zu programmieren. Ermöglicht wurde der erfolgreiche Neustart durch die großzügigen Spenden des Fördervereins der EFS, des Rotary Club Wyk sowie des Lions Club Föhr. Dank dieser Spenden konnten die veralteten Roboter durch die neuesten LEGO „Spike“-Modelle ersetzt werden. Zudem ermöglichen sie die Teilnahme am Wettbewerb First Lego League. An dieser Stelle möchten wir den Spendern ein herzliches Dankeschön aussprechen!
Eintrag am: 2023-05-25 17:46:56 Autor: Br
Jugend trainiert für Olympia Beachvolleyball
Bebaggert, gepritscht und gepokt wurde in Eckernförde um das Bezirksfinale im Beachvolleyball WK II. Doch gegen sehr starke Gegner von der Jungmannschule Eckernförde (Landessieger 2022) und den Sieger der Flensburger Stadtmeisterschaft (Fördegymnasium) konnte sich lediglich das Mixed-Team (Simeon Dillmann/Paulin Lützen) gegen die Flensburger Schule durchsetzen. Aber nächstes Jahr wird wieder angegriffen, denn die Hälfte der Mannschaft darf noch ein oder sogar zwei weitere Jahre in der Altersklasse antreten.
Emma S., Paulin L., Tibo S., Moritz H., Simeon D., Anni K.

Eintrag am: 2023-05-25 09:01:23 Autor: Dm
111 Euro – die Föhrer Tafel e.V. sagt vielen Dank!
Am 10.05.23 konnten die Schülerinnen und Schüler des Werkkurses des Förderzentrums und der EFS 111 Euro an die Föhrer Tafel e.V. überreichen.
Zusammengekommen war das Geld bei einer kleinen Spenden-/ Verkaufsaktion im Lehrerzimmer, wo den Lehrerinnen und Lehrern einige Nist- und Kräuterkästen angeboten wurden. Das Interesse war groß und innerhalb eines Schulvormittags waren die Werkstücke verkauft und das Spendenglas hatte sich gefüllt.
Am Übergabetag wurden wir von Mitarbeiterin Steffi Meyer empfangen, die uns durch die Räumlichkeiten führte und etwas über die Arbeit der Föhrer Tafel berichtete.
Die Schülerinnen und Schüler konnten sehen, wie wichtig die Arbeit der Föhrer Tafel ist und dass das von ihnen eingenommene Geld eine sehr sinnvolle Verwendung finden wird.


fertig gebastelte Werke aus der Holzwerkstatt
Eintrag am: 2023-05-21 12:49:57 Autor: Ro
Ausflug nach Hooge zu den Ringelganstagen
Die Fahrt nach Hooge

Am Donnerstag, dem 15. Mai 2023, sind wir, die 7c, um 12.00 Uhr mit der Adler Rüm Hart von Wyk über Amrum zur Hallig Hooge gefahren, Dank einer Mitschülerin, die für uns durch einen Malwettbewerb den Ausflug auf die Hallig gewonnen hat.
Wir konnten viele interessante Informationen durch die fünf Stationen, die wir in zwei Gruppen abgearbeitet haben, über die Ringelgänse sammeln. Wir wurden von unserer Nationalparkrangerin von Föhr, Leonie Dittmann, auf unserer Tour begleitet, die viele Fragen von uns beantwortet hat. Der Ausflug war sehr lehrreich und hat sehr viel Spaß gemacht.

Lara und Iman aus der 7c

...was zuvor geschah:

Zu den alljährlich stattfindenden Ringelganstagen auf der Hallig Hooge wurde von der Nationalparkverwaltung in Tönning ein Malwettbewerb ausgeschrieben. Die drei Gewinnerbilder werden dann jeweils im kommenden Jahr auf die Plakate und Postkarten für das Fest auf der Hallig Hooge gedruckt.
Aus mehreren Klassen der Jahrgangsstufen 5 bis 7 beteiligten sich interessierte Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Kunstunterrichtes an diesem Wettbewerb. Es entstanden vielfältige Arbeiten, die Bilder zeigten Ringelgänse mit Temperafarbe oder Buntstiften gemalt.
Dank sei hiermit allen, die sich dieser doch recht schwierigen künstlerischen Aufgabe stellten. Linnea Berger aus der 7c gewann in diesem Jahr den 3. Preis und neben der Auszeichnung, dass ihr Bild im kommenden Jahr als Postkarte erscheinen wird, auch den Ausflug mit Ringelgansralley auf der Hallig Hooge für die gesamte Klasse.

Im kommenden Jahr wird es wieder einen Malwettbewerb zu den Ringelganstagen geben. Ich bin gespannt, ob auch dann wieder ein Bild einer Schülerin oder eines Schülers aus unserer Schule einen der ersten drei Plätze belegen und damit einen Ausflug für die Klasse gewinnen wird.

Unser Dank für diesen tollen Tag gilt Silke Ahlborn,die den Ausflug organisierte, Leonie Dittmann, Paulina im FÖJ, die uns durch eine der Warften führte und das Leben dort sehr anschaulich nahebrachte, und dem Team der Nationalparkverwaltung Tönning.

Christiane Bormann
Kunstlehrerin



Eintrag am: 2023-05-20 17:01:34 Autor: Ro
Eddy - unser neues Schulmitglied
Seinen ersten Schultag hat er inzwischen gehabt und sich über die vielen Kinder gefreut und diese sich über ihn. Er wird nun regelmäßig (sein Frauchen) Frau Eisersdorff im Unterricht begleiten.
Eintrag am: 2023-05-20 16:50:44 Autor: Ro
Schultennis 2023
Erfolgreicher Start in den Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" Tennis WK II. Thilo Both, Nico Hartmann, Simeon Dillmann, Ben Stubenrauch und Moritz Hartmann gewannen gegen die Mannschaft des "Auguste-Viktoria-Gymnasiums" souverän mit 6:0.
Eintrag am: 2023-05-08 19:24:30 Autor: Dm
Stellenangebot Musik Sek II
Schule: Eilun Feer Skuul - Gymnasium und Gemeinschaftsschule des Amtes Föhr-Amrum
Besetzungszeitpunkt: 01.08.2023.
Ende der Bewerbungsfrist: 26.04.2023
Angesprochen sind Bewerberinnen und Bewerber mit 2. Staatsexamen im Fach Musik in der Laufbahn Gymnasien/Gesamtschulen Sek-II.

Angaben zum Schul-Standort: Die Eilun Feer Skuul (friesisch für "Insel Föhr Schule") ist einzige weiterführende Schule der nordfriesischen Insel Föhr (ca. 8.000 Einwohner). Sie ist eine Organisatorische Verbindung der Schularten Gymnasium und Gemeinschaftsschule mit ca. 500 Schüler/-innen in den Jahrgängen 5 - 13. Die durchschnittliche Lerngruppengröße beträgt 20. Die Schule befindet sich in Wyk auf Föhr. Es besteht eine Festlandsanbindung über einen gezeiten-unabhängigen Fährverkehr. Die Insel hat zwei Grundschulen, sechs Kindergärten, ein Krankenhaus, etliche Ärzte, ein Schwimmbad, ein Kino und ein saisonal passables Kultur- und ein sehr gutes Sportprogramm. Föhr liegt inmitten des Nationalparks Wattenmeer (Weltnaturerbe). Bei Interesse bzw. Fragen kontaktieren Sie bitte den Schulleiter:
Herrn Martin Nickels, Telefon 04681-4440 oder 0151-72167184 (auch am WE)
E-Mail: Eilun-Feer-Skuul.Wyk-Foehr@schule.landsh.de
Ihre reguläre Bewerbung folgt folgendem Pfad:
online stellenmarkt schule sh ---> stellenangebote ---> lehrerstellen ---> (unter: Stichwort:) eilun feer skuul .
Dort finden Sie auch weitere Details zur Stelle.
Nur über diesen (Online-) Weg ist Ihre Bewerbung gültig!

Gez. M. Nickels (stellv. Schulleiter)
Eintrag am: 2023-04-14 14:15:00 Autor: Ro
Mottowoche des Abiturjahrgangs 2023
Nachdem man Jahr für Jahr dabei zuschaut, wie die 13. Klassen ihr Abitur gemacht haben, und sich sehr darauf gefreut hat, auch endlich dran zu sein, ist es nun endlich soweit! Unser Jahrgang macht dieses Jahr das Abitur und natürlich gehört dazu auch die bunte und witzige Mottowoche, die bei Allen immer für große Erheiterung und Abwechslung im schnöden Schulaltag sorgt! Auch bei uns ging es dieses Jahr mit viel Spaß und interessanten Kostümen witzig her. Als Themen hatten wir uns für Zeitalter, Lehrerzimmer, Casino, Kindheitshelden und natürlich passend zu unserem Motto, Mexiko entschieden. Und dabei war alles, was man sich nur vorstellen konnte: von schöner Kleopatra bis chilliger 90er-Jahre Style, von Pippi Langstrumpf bis zu einem riesigen aufblasbaren Among Us-Charakter. Und auch bei den Lehrern erkannte sich so manch einer in uns wieder. Was ein paar Klamotten doch ausmachen, dass man sich auf einmal so ähnlich ist! Und bei Mexiko dürfen natürlich nicht die berühmten Sombreros fehlen, zudem gab es einige echt schöne Kostüme passend zum Tag der Toten! Wir alle waren sehr kreativ und haben toll ausgesehen!
Mit viel Musik haben wir in den Pausen stolz unsere tollen Kostüme präsentiert und man spürte deutlich, dass man dem Abitur und der Freiheit wieder ein Stückchen näher gekommen ist! Und es kommen noch tolle weitere Events, wie Abistreich und Bonbon-Werfen, macht euch gefasst und freut euch drauf! Der diesjährige Jahrgang lässt es krachen, um sich lautstark von 13 Jahren Schule zu verabschieden und sich auf den Weg hinaus in die Welt zu machen!

C. von Stülpnagel


Eintrag am: 2023-04-08 16:55:20 Autor: Ro
Stellenangebot Französisch - Englisch
Schule: Eilun Feer Skuul - Gymnasium und Gemeinschaftsschule des Amtes Föhr-Amrum
Besetzungszeitpunkt: 01.08.2023.
Ende der Bewerbungsfrist: 26.04.2023
Angesprochen sind Bewerberinnen und Bewerber mit 2. Staatsexamen im Fach Französisch in der Laufbahn Gymnasien/Gesamtschulen Sek-II. Es können sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit dem Lehramt für „berufsbildende Schulen“ gleichrangig bewerben. Zweites Fach: Jedes an der Schule unterrichtete Fach. Als zweites Fach wird bevorzugt „Englisch" gesucht.

Angaben zum Schul-Standort: Die Eilun Feer Skuul (friesisch für "Insel Föhr Schule") ist einzige weiterführende Schule der nordfriesischen Insel Föhr (ca. 8.000 Einwohner). Sie ist eine Organisatorische Verbindung der Schularten Gymnasium und Gemeinschaftsschule mit ca. 500 Schüler/-innen in den Jahrgängen 5 - 13. Die durchschnittliche Lerngruppengröße beträgt 20. Die Schule befindet sich in Wyk auf Föhr. Es besteht eine Festlandsanbindung über einen gezeiten-unabhängigen Fährverkehr. Die Insel hat zwei Grundschulen, sechs Kindergärten, ein Krankenhaus, etliche Ärzte, ein Schwimmbad, ein Kino und ein saisonal passables Kultur- und ein sehr gutes Sportprogramm. Föhr liegt inmitten des Nationalparks Wattenmeer (Weltnaturerbe). Bei Interesse bzw. Fragen kontaktieren Sie bitte den Schulleiter:
Herrn Martin Nickels, Telefon 04681-4440 oder 0151-72167184 (auch am WE)
E-Mail: Eilun-Feer-Skuul.Wyk-Foehr@schule.landsh.de
Ihre reguläre Bewerbung folgt folgendem Pfad:
online stellenmarkt schule sh ---> stellenangebote ---> lehrerstellen ---> (unter: Stichwort:) eilun feer skuul .
Dort finden Sie auch weitere Details zur Stelle.
Nur über diesen (Online-) Weg ist Ihre Bewerbung gültig!

Gez. M. Nickels (stellv. Schulleiter)
Eintrag am: 2023-04-08 16:41:57 Autor: Ro
Schulsanitätsdienst der Eilun Feer Skuul erhält Notfallrucksäcke
Das Rehazentrum Utersum der Deutschen Rentenversicherung spendet zwei Notfallrucksäcke an die DLRG Ortsgruppe Insel Föhr e. V., welche die Spende an den „Schulsanitätsdienst“ der EFS weitergibt. Somit wird die Ausrüstung der Schüler*innen-Gruppe erweitert, so dass zum Beispiel bei größeren Schulveranstaltungen, wie dem Stundenlauf am Ende des Schuljahres, 2 Teams zeitgleich im Einsatz sein können. Der Schulsanitätsdienst, initiiert und geleitet von Fritjof Borth (Jahrgang 10), besteht aus insgesamt 11 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen acht bis 12. Alle sind in Erster Hilfe geschult und treffen sich regelmäßig für Teambesprechungen und Auffrischungen. Am Unterrichtsvormittag werden die Schulsanitäter*innen vom Sekretariat über eine App alarmiert, um eine Erstversorgung zu leisten. Dies entlastet die Sekretärinnen und auch die Lehrkräfte, denn es kommt wöchentlich zu Einsätzen.

Eintrag am: 2023-03-23 18:19:31 Autor: Dm
Austausch mit unserer Partnerschule in der Schweiz
In der Woche vom 10.03 bis zum 17.03 fand unser Besuch im Rahmen des Austauschs mit dem Lycée Blaise-Cendrars in der französischsprachigen Schweiz statt. Die Familien in und um La Chaux-de-Fonds haben unsere Schüler und Schülerinnen herzlich aufgenommen und alle haben sich sehr wohl gefühlt.
Der Gegenbesuch wird vom 30. Mai bis zum 6.Juni stattfinden. Wir freuen uns auf das Wiedersehen. Wenn ihr wissen wollt, was wir alles so erlebt haben, werdet ihr das demnächst an einer der Stellwände im Forum nachlesen können.




Eintrag am: 2023-03-19 13:17:06 Autor: Ro
Fortbildung zu Exit Games im Unterricht
Am 15.03.2023 fand eine Lehrerfortbildung zum Thema "Exit Games im naturwissenschaftlichen Unterricht“, an der 8 Lehrkräfte teilnahmen an der EFS statt. Der Referent war Malte Lemster, der seit Jahren erfolgreich Exit Games in seinen eigenen Unterricht integriert und für die Fortbildung den Weg auf die Insel auf sich nahm. Für die teilnehmenden Lehrkräfte begann die Fortbildung mit einer praktischen Einführung. Sie wurden in Gruppen aufgeteilt, um ein Exit Game für den Chemieunterricht auszuprobieren: „Die Tür fällt zu. Ihr seid im Chemiesaal eingesperrt. Euch bleiben 60 Minuten, um die Rätsel zu lösen und zu entkommen …“ Im Anschluss galt es verschiedene Chemikalien und Reaktionen zu identifizieren und kombinieren, um Codes herauszufinden, mit denen sich Zahlenschlösser öffnen ließen. Schließlich konnten die Lehrkräfte das letzte Rätsel lösen und sich vor dem Ablaufen der Zeit aus dem fiktiven Raum befreien. Nachdem die Gruppe das erste Exit Game erfolgreich gemeistert hatte, diskutierten die Teilnehmer über den Einsatz dieser Methoden im Unterricht. Dabei wurde schnell klar, dass die relativ neue Unterrichtsmethode unbedingt im Unterricht ausprobiert werden soll. Das Exit Game zur Biologie simulierte den Weg der Nahrung durch den Verdauungstrakt und forderte die Teilnehmer auf, verschiedene Stationen im Darmtrakt zu besuchen und Aufgaben zur Verdauung zu lösen. Herr Lemster gab den Teilnehmern auch Tipps zur eigenen Erstellung von Exit Games und ermunterte die Fortbildungsteilnehmer diese im eigenen Unterricht zu etablieren. Insgesamt war die Lehrerfortbildung ein großer Erfolg und die Teilnehmer waren begeistert von den praxisnahen Anregungen und den Einblicken in die Umsetzung von Exit Games im naturwissenschaftlichen Unterricht. Ein großes „Danke“ geht an dieser Stelle auch an den Referenten Herr Lemster vom IQSH!
Eintrag am: 2023-03-16 14:55:44 Autor: Br
Bennet Hückstädt belegt 2. Platz beim Vorlesewettbewerb
Am 23.02.2023 fand der regionale Kreisentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs 2022/23 in der Nordseeschule St. Peter-Ording statt. Als einer von 6.600 Schulsieger*innen nahm Bennet Hückstädt aus der 6c teil und belegt einen hervorragenden zweiten Platz, zu dem wir ihm ganz herzlich gratulieren.
Eintrag am: 2023-03-16 14:47:03 Autor: Br
Besuch der Uni-Flensburg an der EFS - Fachbereich Friesisch
Das Institut für Friesisch und Minderheitenforschung der Uni Flensburg war an unserer Schule zu Besuch, um die Möglichkeiten eines Friesischstudiums in Flensburg darzustellen. Prof. Dr. Nils Langer war mit zwei Doktoranden und einer Studentin angereist und stand den interessierten Schülerinnen und Schülern aus dem 12. und 13. Jahrgang Rede und Antwort.
Meike Riewerts und Hauke Heyen referierten über typische Inhalte des Studiums - natürlich auf Friesisch, aber auch allgemeine Fragen zum Studium wurden ausführlich beantwortet.
Am Ende stand eine Einladung zum Besuch in Flensburg, die von den Schülerinnen und Schülern sowie Friesischlehrer Erk Roeloffs gerne angenommen wurde.

Eintrag am: 2023-03-14 09:57:02 Autor: Ro
Klassenfahrt der 9a/b nach München
Die diesjährige Abschlussfahrt der neunten Klassen führte die Gemeinschafsschule dieses Jahr nach München anstatt, wie traditionell in den letzten Jahren, nach Berlin. Herr Sonnenberg, der einige Jahre in München gelebt und studiert hat, leitete die Gruppe zusammen mit Herrn Brauer und beide wurden tatkräftig durch Sozialarbeiterin Ute Nommensen, sowie Vertretungslehrkraft Caspar de Boer begleitet. Die Fahrt startete am Montag, den 06.03. Nach zwölf Stunden Reisezeit erreichte die Gruppe müde aber trotzdem gut gelaunt die Jugendherberge in Thalkirchen. In den folgenden Tagen standen viele Programmpunkte auf dem Plan. So ging es am Dienstag zum BMW-Museum und auf das Dach des Olympiastadions. Am Nachmittag wurden nach Interesse zwei Gruppen gebildet, die einen Workshop im Deutschen Museum zum Thema Robotik/Programmierung und Gesunde Ernährung besuchen. Mittwoch wurde es ernst und die KZ-Gedenkstätte Dachau aufgesucht, um sich über die Verbrechen der Nationalsozialisten zu informieren. Also Kontrastprogramm stand am Nachmittag dann der Besuch der Innenstadt auf der Agenda um sich die Gegend um den berühmten Viktualienmarkt bis hin zum Stachus anzuschauen. Donnerstag ging es zum Tierpark Hellabrunn, der bei schönstem Wetter zum Bummel durch die verschiedenen thematischen Tierbereiche einlud. Im Anschluss folgte eine Tour durch die Bavaria Film-Studios und so konnte man durch die verschiedenen Filmsets schlendern, wie „Das Boot“ oder „Die Unendliche Geschichte“ und die neusten Technologien für Special-Effekts selber ausprobieren. Am Abend ging es auf die Bowling-Bahn, um auch den Sport in der Woche (neben 15 Kilometern Strecke durchschnittlich pro Tag durch München) nicht zu kurz kommen zu lassen. Am Freitag ging es sportlich weiter mit dem Besuch der Allianzarena und einer Stadion-Tour durchs Olympia-Stadion. Zum Abschluss ging es am Abend darum die bayrische Lebensart mit allen Sinnen zu genießen und so ging es ins Traditionshaus Löwenbräukeller, wo sich noch mal zünftig gestärkt wurde bei Blasmusik bevor es mit dem Nachtzug um 23 Uhr wieder Richtung Norden zurückging. Am Samstag kamen alle kaputt aber mit vielen guten Eindrücken um 15 Uhr mit der Fähre auf Föhr an. Wir sagen: „Servus, München- schee war`s!“
Eintrag am: 2023-03-12 12:37:19 Autor: Br
Winterball 2023
Feiern in der Schule?
Die SV hat es geschafft: das erste Mal seit Langem hat eine Feier für die Schüler*innen ab Jahrgangsstufe 10 stattgefunden, der Winterball 2023.
Über 50 Schüler*innen haben am 10.02.2023 in der Schule bei guter Musik, dank Pelle Peters und Fynn Klinkhardt, gefeiert. Und das Ganze war ein voller Erfolg, sowohl Lehrkräfte, als auch die Schüler*innen waren begeistert.
Es wurde viel getanzt, an einer Fotowand sind viele tolle Schnappschüsse entstanden, aber am besten bleiben wohl die Gesangseinlagen beim Karaokesingen in Erinnerung. Dabei haben auch die Lehrkräfte ihre versteckten Talente gezeigt und für gute Laune gesorgt.
Natürlich gab es auch für die ambitionierten Tänzer*innen, Sänger*innen und für jeden, der wollte, genug zu Essen und zu Trinken. Bereits nach der sechsten Stunde hat die SV mit dem Aufbau und der Vorbereitung begonnen, dabei haben Frau Kopf und Frau Aulbach tatkräftig mitgeholfen. Das Forum wurde festlich geschmückt und die Snacks vorbereitet, welche abends als Buffet bereit standen.
Insgesamt also ein absolut gelungener Tag für die SV, die Schüler*innen und aber auch die Lehrkräfte. Die SV freut sich sehr, dass ihr so zahlreich erschienen seid und so viel Spaß hattet, es war ein wunderschöner Abend.



Eintrag am: 2023-03-07 08:43:29 Autor: Ro
Schulsanitätsdienst Übung . . > vollständiger Artikel
Der Schulsanitätsdienst der EFS unter der Leitung von Frithjof Borth übte unter der fachkundigen Anleitung von Dr. Immo Borth das Bergen eines Verletzten mit der Tragematte und die Herz-Lungen-Wiederbelebung mit Beatmungsmaske. In regelmäßigen Abständen trifft sich die Gruppe, um sich für ihre Tätigkeit als Schulsanitäter fortzubilden.
Besichtigung des RTWs der DLRG


Herz-Lungen-Wiederbelebung an der Puppe
Eintrag am: 2023-02-09 17:00:24 Autor: Dm
Kreismeisterschaften Futsal Klasse 7 / 8 . . > vollständiger Artikel
Unsere Mädchen Futsal-Mannschaft hat ihr fußballerisches Können in Bredstedt unter Beweis gestellt und einen tollen 3. Platz erspielt. So konnten die jungen Fußballerinnen wertvolle Turniererfahrung sammeln und zeigten viele schöne Spielzüge und großen Einsatz.

oben von links nach rechts:
Iga, Linnea, Clara, Charlotte
unten von links nach rechts:
Naemi, Elli (TW), Geeske, Luise, Jonna

Eintrag am: 2023-02-08 18:19:13 Autor: Ro
Diercke Wissen Geographie-Wettbewerb 2. Runde
Folgende Schüler/-innen haben am Zeugnistag die zweite Runde beim Diercke Wissen-Wettbewerb erreicht und treffen sich am Do., 23.2.22 in der 6. Stunde zur Entscheidung um den Schulsieg:

7a: Lenn Knauer
7c: Malena Rochhausen
7d: Oliver Willecke
8a: Julius Rethwisch
8b: Leon Christiansen
8c: Mathis Dallmann
8d: Yannis Grothe
9a: Noah Kottke
9b: Mailin Schenk
9g: Linus Hesse

Treffpunkt ist das Forum. Bitte seid pünktlich!
Die Teilnahme kann im Falle einer Abwesenheit/Krankheit nicht nachgeholt werden!

Eintrag am: 2023-02-07 10:44:12 Autor: Ro
Verabschiedung des Schulleiters . . > vollständiger Artikel
Ein paar Bilder und viele Wort…
Mit zahlreichen Beiträgen in Wort, Gesang und Sport haben die Schüler, Eltern, Kollegen, OGT, Poolkräfte, der Schulträger, das Ministerium und Angehörige Schulleiter Carl Wögens am Dienstagnachmittag nach fast 13 Jahren Tätigkeit an der EFS den Ruhestand eingeläutet. Nach intensiven Jahren mit vielen „Baustellen“ hat Carl Wögens - nach eigenen Worten - kaum die Zeit gefunden, das Erlebte bewusst zu verarbeiten, und findet nun hoffentlich die Ruhe und Zeit, die vielen Erlebnisse Revue passieren zu lassen. Die Geschäfte gibt Hr. Wögens an den stellvertretenden Schulleiter Hrn. Nickels ab bis ein neuer/neue Schulleiter/-in für die EFS gefunden wurde.
"Und, hey..." wir wünschen Hrn. Wögens einen gesunden und ruhigeren Lebensabschnitt.
Eintrag am: 2023-02-01 22:00:37 Autor: Ro
Diercke Wissen - Geographie Wettbewerb
Auch in diesem Jahr findet der Diercke Wissen-Wettbewerb Geographie am Gymnasium und der Gemeinschaftsschule (in den Klassen 5-9) wieder statt. Ende Januar startet der Wettbewerb auf Klassenebene (Fr, 27.01.2023, 4. Stunde, Zeugnisausgabe).
Die Klassen 5-6 bestreiten dabei zunächst nur einen internen Wettbewerb mit einfacheren Fragen, der mit der ersten Runde endet.
Die Klassen 7-9 kämpfen um den Einzug in die nächste Runde auf Schulebene.
Viel Erfolg!

Eintrag am: 2023-01-30 16:08:00 Autor: Ro
Provenienzgeschichten auf Föhr
Der Kunstkurs des Q1-Jahrganges hat am Mittwoch, 16.11., mit Frau Bormann an einer Museumsführung im Museum Kunst der Westküste zum Thema "Provenienzforschung" teilgenommen. Hauptthema der Führung war die Provenienzforschung, eine Teildisziplin der Kunstgeschichte, die sich vor allem mit der Herkunft und der Geschichte von Kunstwerken beschäftigt.
Nach einem freundlichen Empfang ging es zur Führung. Diese wurde von Dr. Katrin Hippel geleitet. Dem zwölften Jahrgang wurde am Beispiel von Malereien des Künstlers Max Liebermann die Provenienzforschung nahegelegt.
Max Liebermann (1847-1935) war selbst gerne auf Föhr und malte auch viele Motive von typischen Situationen hier auf der Insel. Einige seiner Werke tauchten Jahrzehnte später u. a. in Amerika auf, da viele der dorthin ausgewanderten Föhrer ein Stück ihrer Heimat mitnehmen wollten.
Solche und weitere spannenden Geschichten rund um die verschollenen und wiedergefundenen Werke von Max Liebermann gab es zu erfahren.
Die Schülerinnen und Schüler waren positiv überrascht, die angesprochenen Themen waren mal etwas anderes und boten einen interessanten Einblick in einen spannenden Bereich der Kunstgeschichte. Generell sind Exkurse immer eine gute Gelegenheit, außerhalb des Unterrichts Eindrücke zu sammeln.
Insgesamt wurde die Führung von Schülern als "ganz interessant" und "mal etwas anderes" bewertet und als gut und sinnvoll befunden.
Ein ganz besonderer Dank geht an das MKdW für die lehrreiche Führung.

Max Dallmann, Q1G
Eintrag am: 2023-01-30 16:08:00 Autor: Ro
Vorlesewettbewerb der 6. Klassen 2022
Am 9. Dezember 2022 wurde an der Eilun Feer Skuul der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels für die sechsten Klassen ausgetragen.
Nach intensiver Beschäftigung mit dem Vorlesen im Unterricht wählten die Schülerinnen und Schüler individuell ihre Lektüre aus und bereiteten Textstellen für ihren Vortrag vor. Klassenintern wurden zunächst die zwei besten Vorleserinnen und Vorleser ermittelt, bevor diese beim Schulentscheid, unterstützt durch zuhörende Klassenkameraden, gegeneinander antraten. Dort gab es sehr schöne, spannende und auch witzige Vorträge zu hören. Die besten sechs Schülerinnen und Schüler, Charlotte (6a), Rieke (6a), Bennet (6c), Hanke (6c), Jaike (6d) und Steven (6d), überzeugten alle durch eine ausgefeilte Lesetechnik und eine großartige Interpretation ihrer selbst ausgewählten Textstellen.
Für die Jury, bestehend aus den drei Deutschlehrkräften der 6.Klassen, war die Bewertung daher keine leichte Aufgabe.
Als bester Vorleser stand am Ende Bennet (6c) fest, der eine sehr lustige Passage aus dem Buch „Larry Lauch zerstört die Schule“ von Mick Elliott vortrug. Er kann sich nun über eine Teilnahme am Kreisentscheid im kommenden Frühjahr sowie über einen Büchergutschein im Wert von 20 Euro freuen, den freundlicherweise „Bu-Bu. Der Bunte Buchladen“ in Wyk gesponsert hat!

Eintrag am: 2023-01-30 16:08:00 Autor: Ro